GRAMMER Award 2018/2019

Der Preisträger des Grammer Awards 2018/2019 steht fest und erhielt Mitte Oktober im Rahmen der EUROSPINE in Helsinki einen Scheck über 20.000 Euro. Damit wurde zum 20. Mal der weltweit höchstdotierte Preis der Wirbelsäulenforschung verliehen – diesmal an eine australische Forschergruppe von der Universität Queensland.

Die Wirbelsäulenforschung ist ein wichtiger Bereich, in den die Grammer AG investiert. So ist sichergestellt, dass die Entwicklung der Grammer Produkte auf allerhöchstem Niveau stattfindet. Gestiftet wird der Preis von der Grammer AG und dem European Spine Journal. 

Pressemitteilung