Ubility Light von Grammer: Sitzen in Bus und Bahn neu gedacht

  • Ohne Umbau in beide Fahrtrichtungen nutzbar 
  • 60 Prozent leichter durch innovativen Minimalismus  
  • Wiederverwertbare Materialien, kreislauffähiges Produktdesign 
  • Bestandteil des neuen Interieurkonzepts Ubility One von Grammer 



Grammer AG, 7. Oktober 2021 – Er überrascht auf der ganzen Linie: Der neue Ubility Light von Grammer für den städtischen Personentransport spart Gewicht, reduziert Emissionen und den Einsatz von Ressourcen und punktet mit einem intelligenten Nutzungskonzept. 


Das gab es noch nie in Bus und Bahn: ein Sitzsystem, das sich ohne Umbau in Fahrtrichtung oder entgegengesetzt nutzen lässt. In welche Richtung sie Platz nehmen möchten, entscheiden die Passagiere. Möglich macht dies der innovative Minimalismus, den das Grammer Team dem Ubility Light zugrunde legte: Der Sitz besteht aus einem ultraleichten und zugleich hochfesten Alurahmen, der mit einem strapazierfähigen Strickgewebe bespannt ist. Die untere, mit einem vorgeformten Hartschaum-Pad beschichtete Querstrebe fungiert als Sitzfläche. „Der Überraschungseffekt stellt sich unmittelbar beim Hinsetzen ein“, sagt Dr. Andreas Diehl, President Division Commercial Vehicles bei der Grammer AG. „Denn unsere ergonomische Kombination aus textiler Rückenlehne und Schaum-Pad bietet auf städtischen Kurz- und Mittelstrecken einen ausgezeichneten Sitzkomfort – in beiden Fahrtrichtungen.“ 


Ebenfalls ein Novum: Cleveres Produktdesign und durchdachter Materialeinsatz – der schlanke Alurahmen besteht aus nur fünf Bauteilen, die Strick-Bespannung ist so flexibel wie robust – machen den neuen Sitz zum Ultraleichtgewicht: Gegenüber gängigen Modellen bringt er rund 60 Prozent weniger auf die Waage und trägt damit zu erheblichem Sparpotenzial bei Antriebsenergie und Emissionen bei. Allein im europäischen stadtnahen Zugverkehr könnte eine Ausstattung mit dem Ubility Light pro Jahr 130.000 Tonnen CO2 vermeiden helfen. 


In puncto Nachhaltigkeit geht das neue Grammer Konzept noch einen Schritt weiter: Der komplette Produkt-Lebenszyklus des Ubility Light ist als erste Bestuhlungsserie für Bus und Bahn „circular ready“, also auf Wiederverwertbarkeit und Materialtrennung ausgelegt. Seine Lebensdauer kann durch Refit- oder Refurbishment-Programme erheblich verlängert werden.


Innerhalb der neuen Produktfamilie Ubility One von Grammer zielt der Ubility Light besonders auf den Einsatz in stark frequentierten Innenraumzonen mit hoher Fluktuation. Für Verkehrsbetriebe dabei besonders attraktiv: Das Sitzsystem ermöglicht durch einfache, schnelle Montage und zahlreiche Konfigurationsoptionen höchste Flexibilität in der Bestuhlung von Bussen, Bahnen oder autonom fahrenden Shuttles. 


Über Ubility One von Grammer 
Der Name ist Programm und Premiere: Grammer positioniert sich mit Ubility One, einer Kombination aus den englischen Begriffen „Urban“ und „Mobility“, als erster Anbieter eines ganzheitlichen Interieurkonzepts für Busse und Bahnen von morgen. Die innovative Produktfamilie mit den drei Sitzmodellen Ubility Light, Ubility Air und Ubility Shift stellt Menschen und ihre Nutzungsprofile städtischer Transportmittel in den Fokus. Ubility One bietet Komfort für Passagiere, Effizienz und Flexibilität für Fahrzeughersteller und Verkehrsbetriebe und erfüllt gesellschaftliche Erwartungen an nachhaltige, klimaneutrale Produkte. Der Produktionsstart der ersten Modelle aus der Ubility One Produktfamilie ist für 2023 an einem europäischen Grammer Standort vorgesehen. Mehr erfahren unter www.grammer.com\ubility


Unternehmensprofil 
Die Grammer AG mit Sitz in Ursensollen ist in zwei Geschäftsfeldern aktiv: Für die globale Automobilindustrie entwickelt und produziert Grammer hochwertige Interieur- und Bediensysteme sowie innovative thermoplastische Komponenten. Für Lkw, Bahnen, Busse und Offroad-Fahrzeuge ist Grammer Full-Service-Anbieter von Fahrer- und Passagiersitzen. Aktuell beschäftigt die Grammer AG rund 14.000 Mitarbeiter in 20 Ländern weltweit, der Umsatz lag im Jahr 2020 bei rund 1,7 Milliarden Euro. Die Grammer Aktie ist im Prime Standard notiert und wird an den Börsen München und Frankfurt sowie über das elektronische Handelssystem Xetra gehandelt.


Download Presse Information

KONTAKT

GRAMMER AG

Tanja Bücherl

Grammer-Allee 2
92289 Ursensollen

Tel.: +49 9621 662 113
Fax: +49 9621 6632 113

E-Mail: