eins zwei

Innovative MSG 115 Konzeptsitze für die Nachrüstung

21.09.2016

Innovative MSG 115 Konzeptsitze für die Nachrüstung

Grammer präsentiert ergonomische Komfortsitze für Lkw, Busse und Wohnmobile

Amberg, 21. September 2016 – Die Grammer AG stellt auf der IAA Nutzfahrzeuge 2016 in Hannover ein Konzept des innovativen Fahrersitzes MSG 115  für das Nachrüstgeschäft vor.  Der Sitz passt mit seinem modernen, zukunftsorientierten Design optimal in die aktuellen und künftigen Fahrzeugkabinen. Der MSG 115 ist sehr vielseitig einsetzbar und kann in Lkw, Busse oder auch Wohnmobile eingebaut werden.

Bezüglich der Ausstattung setzt er in der Nachrüstung neue Maßstäbe im Hinblick auf Ergonomie und Komfort. Mit zahlreichen Einstellmöglichkeiten kann der Sitz optimal an den Fahrer angepasst werden und bietet ganz besondere Komfort-Features wie zum Beispiel einstellbare Schulterstütze, Gurthöheneinstellung oder die um 145 mm variierbare Sitzhöheneinstellung bis hin zur Massagefunktion.
Verschiedene Komfort-Abstufungen von der Standard- über die Comfort- bis hin zur Premium-Line bieten dem Kunden künftig die Wahl zwischen verschiedenen Ausstattungspaketen.
Die Konzeption der Sitzbaureihe sieht auch eine Premium e-Line vor, bei der zahlreiche Sitzfunktionen elektrisch einstellbar sind. Der MSG 115 bietet ein Höchstmaß an Ergonomie und Wohlgefühl für ein entspanntes Fahrerlebnis – egal wie lange die Fahrt dauert.

Unternehmensprofil

Die Grammer AG mit Sitz in Amberg ist spezialisiert auf die Entwicklung und Herstellung von Komponenten und Systemen für die Pkw-Innenausstattung sowie von gefederten Fahrer- und Passagiersitzen für On- und Offroad-Fahrzeuge. Im Segment Automotive liefern wir Kopfstützen, Armlehnen, Mittelkonsolen sowie hochwertige Interieur-Komponenten und Bediensysteme für die Automobilindustrie an namhafte Pkw-Hersteller im Premiumbereich und an Systemlieferanten der Fahrzeugindustrie. Das Segment Seating Systems umfasst die Geschäftsfelder Lkw- und Offroad-Sitze (Traktoren, Baumaschinen, Stapler) sowie Bahn- und Bussitze. Mit über 12.000 Mitarbeitern ist Grammer in 20 Ländern weltweit tätig. Die Grammer Aktie ist im SDAX notiert und wird an den Börsen München und Frankfurt sowie über das elektronische Handelssystem Xetra gehandelt.

 

Download der Pressemitteilung