eins zwei

Hauptversammlung der Grammer AG hat heute bei sämtlichen Tagesordnungspunkten gemäß den Vorschlägen der Verwaltung gestimmt und die Anträge der Cascade International Investment GmbH abgelehnt

24.05.2017

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Art. 17 MAR

GRAMMER AG (WKN 589540, ISIN DE0005895403)

 

 

Hauptversammlung der Grammer AG hat heute bei sämtlichen Tagesordnungspunkten gemäß den Vorschlägen der Verwaltung gestimmt und die Anträge der Cascade International Investment GmbH abgelehnt

 

Amberg, 24. Mai 2017 – Auf der heutigen Hauptversammlung der Grammer AG haben die Aktionäre des Unternehmens den Kurs des Managements mit deutlicher Mehrheit unterstützt. Alle Anträge der Grammer Führung wurden mit großer Mehrheit angenommen. Entsprechend haben die Aktionäre der Grammer AG auch gegen den zuletzt beabsichtigten Austausch von drei Aufsichtsratsmitgliedern gegen Kandidaten der Cascade International Investment GmbH gestimmt und somit alle Ergänzungsanträge des Investors mit einer klaren Mehrheit abgelehnt.

 

Auf der Hauptversammlung 2017 waren insgesamt 67 Prozent des Grundkapitals vertreten. Die sehr hohe Präsenz zeigt die Bedeutung der diesjährigen Hauptversammlung und das Interesse der Aktionäre, einer Kontrollübernahme durch einen Minderheitsaktionär entgegenzuwirken.

 

Die im Vorfeld der Hauptversammlung darüber hinaus eingereichten Ergänzungsanträge des Investors Cascade International Investment GmbH über den Vertrauensentzug gegenüber dem Vorstand sowie die Prüfung und Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen gegen die Führungsgremien wurden mit deutlicher Mehrheit abgelehnt.

 

Vorstand und Aufsichtsrat betonen weiterhin ihre Bereitschaft für ernsthafte Gespräche mit der Prevent Gruppe und ihren Vertretern zum Wohle des Unternehmens.

 

Download der Ad hoc Mitteilung