eins zwei

Hauptversammlung der Grammer AG beschließt Dividende von 0,40 EUR je Aktie

24.05.2012

Amberg, 24. Mai 2012 – Auf der gestrigen ordentlichen Hauptversammlung der Grammer AG wurde die Ausschüttung einer Dividende von 0,40 Euro je Aktie für das vergangene Geschäftsjahr beschlossen. Aufgrund der positiven Ertragslage wird die Grammer AG erstmals seit dem Jahr 2008 wieder eine Dividende an ihre Aktionäre auszahlen. Für die insgesamt 11.214.624 dividendenberechtigten Aktien schüttet das Unternehmen rund 4,5 Millionen Euro aus; das sind nahezu 35 Prozent des Bilanzgewinns der Grammer AG. Die Dividende wird am 24. Mai 2012 ausgezahlt. „Die Wiedereinsetzung der Dividende ist ein wichtiger Schritt, Grammer wieder als attraktives Dividendenpapier am Kapitalmarkt positionieren zu können und zeigt den Erfolg unserer Arbeit“ betonte Hartmut Müller, Vorstandsvorsitzender der Grammer AG, in seiner Rede.

 

Auf der Hauptversammlung der Grammer AG waren mehr als 44 Prozent des stimmberechtigten Grundkapitals vertreten. Mit großer Mehrheit wurden Vorstand und Aufsichtsrat für die Arbeit im Geschäftsjahr 2011 entlastet. Darüber hinaus wählten die anwesenden Aktionäre Frau Ingrid Hunger und Herrn Dr. Hans Liebler in den Aufsichtsrat der Grammer AG nach. Alle übrigen Beschlussvorlagen wurden von der Hauptversammlung ebenfalls mit großer Mehrheit beschlossen.

 

Der Aufsichtsrat verabschiedete auf der Hauptversammlung Finanzvorstand Alois Ponnath, der nach mehr als 10-jähriger Amtszeit als Mitglied des Vorstands das Unternehmen Ende Mai 2012 verlassen wird.

 

Download Pressemitteilung als pdf