eins zwei

Grammer mit zahlreichen Innovationen auf der Agritechnica 2015

11.11.2015

- Trendsetter zeigt neue Maßstäbe bei Sitzkomfort in der Landtechnik

- Weltweit erste elektronisch semi-aktive Seitenhorizontalfederung sowie neues elektronisches Dämpfersystem für Traktorsitze

 

Amberg, 11. November 2015 – Auf der weltgrößten Landtechnikmesse Agritechnica präsentiert der Weltmarktführer Grammer auch in diesem Jahr zahlreiche Innovationen und Produktneuheiten für den Einsatz in der Agrarindustrie. Dazu gehört unter anderem auch die weltweit erste elektronisch semi-aktive Seitenhorizontalfederung für Traktorsitze. Diese Weltneuheit von Grammer führt durch den optimierten seitlichen Schwingungsabbau zu einer deutlich reduzierten Belastung des Fahrers insbesondere bei Schrägfahrten oder in der Hanglage. Diese neue Technologie unterstützt auch die High-End Sitzreihe, die zugleich mit einer Reihe weiterer Komfort-Funktionen aufgewertet wurde. Durch die Kombination des einzigartigen aktiv geregelten pneumatischen Federsystems mit einem neuen elektronischen Dämpfersystem wird die Stoßbelastung für den Traktorfahrer nochmals deutlich reduziert. Der komfortabelste Traktorsitz von Grammer mit seiner neuartigen aktiven Sitzfederung bietet dem Fahrer herausragenden Sitzkomfort und trägt damit zum Schutz der Gesundheit und zur Steigerung der Produktivität in jedem Einsatzgebiet bei.

 

Weltweit wichtigste und größte Messe für die Landwirtschaft
Die Agritechnica in Hannover ist die weltweit größte Messe für Landtechnik-Innovationen und bietet modernste Lösungen und Konzepte in der Agrarwirtschaft. Im Bereich Landtechnik entwickelt und produziert Grammer innovative Sitzsysteme für alle Anwendungsgebiete und Fahrzeuge. Seit mehr als 60 Jahren setzen gefederte Sitze aus dem Hause Grammer immer wieder neue Maßstäbe in Sachen Sicherheit, Komfort und Gesundheit. Damit ist Grammer weltweit die Nummer 1 für Sitzsysteme im Offroad-Bereich. Mit Entwicklungs- und Produktionsstätten in Europa, Asien, Nord- und Südamerika kann Grammer die marktspezifischen Anforderungen der Fahrzeughersteller und Endkunden in jeder Region optimal erfüllen. Durch seine hohe Innovationskraft und hervorragende globale Aufstellung kann Grammer auch zukünftig am Megatrend Landwirtschaft und Welternährung erfolgreich partizipieren.

 

Unternehmensprofil
Die GRAMMER AG, Amberg, ist spezialisiert auf die Entwicklung und Herstellung von Komponenten und Systemen für die Pkw-Innenausstattung sowie von Fahrer- und Passagiersitzen für Offroad-Fahrzeuge (Traktoren, Baumaschinen, Stapler), Lkw, Busse und Bahnen. Das Segment Seating Systems umfasst die Geschäftsfelder Lkw- und Offroad-Sitze sowie Bahn- und Bussitze. Im Segment Automotive liefern wir Kopfstützen, Armlehnen und Mittelkonsolen an namhafte Pkw-Hersteller im Premiumbereich und an Systemlieferanten der Fahrzeugindustrie.

 

Mit über 11.300 Mitarbeitern in 30 Gesellschaften ist GRAMMER in 20 Ländern weltweit tätig.
Die GRAMMER Aktie ist im SDAX vertreten und wird an den Börsen München und Frankfurt, über das elektronische Handelssystem Xetra sowie im Freiverkehr der Börsen Stuttgart, Berlin und Hamburg gehandelt.

 

Download der Pressemitteilung