Neuer Cinema Seat von Grammer: Mehr Lebensraum in der Lkw-Kabine

  • Grammer-Innovation erhöht Nutzungskomfort und verbessert Sicherheit 
  • Neue Fahrer-Beifahrersitz-Kombination für mittlere und schwere Trucks
  • Cinema Seat: Sitzfläche zum Hochklappen, Lehne als Ablagefläche, Drehadapter 



Grammer AG, 26. August 2021 – Starkes Sitzduo von Grammer mit dem richtigen Dreh: Als erster luftgefederter Premium-Fahrersitz kann der MSG 115 mit einem Drehadapter ausgestattet werden, ergänzt vom neuen, ebenfalls drehbaren Cinema Seat aus dem MSG 115-Baukasten. Damit bietet Grammer seinen OEM-Kunden eine innovative Lösung für mehr Variabilität in der Kabine von mittleren und schweren Lkw. 


Bei der neuen Fahrer-Beifahrersitz-Kombination steht der Cinema Seat im Rampenlicht: Wie beim namensgebenden Kinogestühl lässt sich seine Sitzfläche platzsparend hochklappen. Aber nicht nur das: Der Beifahrersitz verfügt über eine zweigeteilte Rückenlehne, deren oberer Teil um 90 Grad nach vorne gekippt und so als Tisch oder Ablagefläche genutzt werden kann. Zusätzlich ist der Cinema Seat auf einem Drehadapter montiert und somit in verschiedensten Positionen zu arretieren. „In der Kombination mit unserem bewährten drehbaren Premium-Fahrersitz MSG 115 schaffen wir während der Lkw-Stand- und Pausenzeiten neue Nutzungsmöglichkeiten“, sagt Dr. Andreas Diehl, President Division Commercial Vehicles bei der Grammer AG. „Das neue Sitzduo, das auch bereits in einer Serienanwendung auf dem europäischen Markt zum Einsatz kommt, erhöht den Komfort und vergrößert den Lebensraum für Fahrer:innen innerhalb der Kabine.“ 


Ein weiterer Produktvorteil ist die Verbesserung der Verkehrssicherheit: Bleibt die Sitzfläche auch während der Fahrt hochgeklappt, erleichtert der Cinema Seat dank seiner schmalen, kompakten Silhouette den prüfenden Blick auf Verkehrsteilnehmer wie Radfahrer oder Fußgänger auf der Beifahrerseite. Damit ist das neue Grammer-Produkt vor allem auf moderne Fahrzeuggenerationen zugeschnitten, die auf niedrige Fensterlinien oder optionale Sichtfenster im unteren Teil der Beifahrertür setzen. 


Wie mit seinem kompletten Nutzfahrzeugsitz-Portfolio trägt Grammer auch mit der neuen Sitzkombination aus der MSG 115-Familie dazu bei, den Arbeitsplatz für die Profis hinter dem Lkw-Steuer so angenehm wie möglich zu gestalten. Dazu gehören beim top-ausgestatteten Premium-Fahrersitz neben Luftfederung, einstellbarem Dämpfer und Längs-Horizontalfederung unter anderem auch Features wie eine automatische Gewichtseinstellung, eine pneumatische Lordosenstütze, ein aktives Klimasystem plus Sitzheizung sowie einstellbare Seitenwangen und Schulterunterstützung.  


Unternehmensprofil 
Die Grammer AG mit Sitz in Ursensollen ist in zwei Geschäftsfeldern aktiv: Für die globale Automobilindustrie entwickelt und produziert Grammer hochwertige Interieur- und Bediensysteme sowie innovative thermoplastische Komponenten. Für Lkw, Bahnen, Busse und Offroad-Fahrzeuge ist Grammer Full-Service-Anbieter von Fahrer- und Passagiersitzen. Aktuell beschäftigt die Grammer AG rund 14.000 Mitarbeiter in 20 Ländern weltweit, der Umsatz lag im Jahr 2020 bei rund 1,7 Milliarden Euro. Die Grammer Aktie ist im Prime Standard notiert und wird an den Börsen München und Frankfurt sowie über das elektronische Handelssystem Xetra gehandelt.


Download Presse Information​​​​​​​