Leserwahl 2021 des ETM Verlags: Grammer erneut „Beste Marke“ für Bus-Passagiersitze

  • Grammer im dritten Jahr in Folge auf Platz eins 
  • Vertrauensvotum für hohe Produktqualität
  • Motivationsbonus bei der bevorstehenden Markteinführung eines wegweisenden Grammer-Sitzkonzepts für den urbanen Personentransport 


Grammer AG, 23. Juli 2021 – Grammer gewinnt: Mehr als 7.600 Leser:innen der Zeitschriften „trans aktuell“, „Lastauto Omnibus“ und „Fernfahrer“ sowie des Online-Portals „www.eurotransport.de“ haben dem Unternehmen ihr Vertrauen ausgesprochen. Bei der Umfrage zu den „Besten Marken 2021“ wählten sie Grammer mit 30,3 Prozent im dritten Jahr in Folge auf Platz eins der Kategorie „Bus-Passagiersitze“. 

„Wir freuen uns sehr über dieses starke Signal“, erklärt Dr. Andreas Diehl, President Division Commercial Vehicles bei der Grammer AG. „Hier entscheidet keine Jury, sondern diejenigen, die unsere Sitze täglich im Einsatz erleben. Da können nur Qualität und Zuverlässigkeit überzeugen.“ Seit mehr als drei Jahrzehnten stattet das Unternehmen als einer der führenden Anbieter auf dem europäischen Markt erfolgreich Busse, Straßenbahnen und Züge mit Fahrer- und Passagiersitzen aus. 

Mit ihrer regelmäßig hohen Beteiligung – 2021 gaben insgesamt 7.629 Teilnehmer:innen ihr Votum ab – gilt die Leserwahl des ETM-Verlags als anerkanntes Branchenbarometer. „In diesem engen Feld ist jeder einzelne Sieg hart erarbeitet und ein wichtiger Erfolg für unser ganzes Team“, so Diehl. „Bei Passagiersitzen sind wir seit 1985 im Geschäft und profitieren von unserer langjährigen Erfahrung und Marktkenntnis. Das positive Feedback aus der diesjährigen Best Brand-Abstimmung motiviert uns zum aktuellen Zeitpunkt allerdings ganz besonders: Denn wir stehen kurz vor der Markteinführung eines wegweisenden Sitzkonzepts für den urbanen Personentransport, mit dem wir Antworten auf den Bedarf an leichten, flexiblen und nachhaltigen Sitzlösungen für die Mobilität der Zukunft geben.“  

Unternehmensprofil 
Die Grammer AG mit Sitz in Ursensollen ist in zwei Geschäftsfeldern aktiv: Für die globale Automobilindustrie entwickelt und produziert Grammer hochwertige Interieur- und Bediensysteme sowie innovative thermoplastische Komponenten. Für Lkw, Bahnen, Busse und Offroad-Fahrzeuge ist Grammer Full-Service-Anbieter von Fahrer- und Passagiersitzen. Aktuell beschäftigt die Grammer AG rund 14.000 Mitarbeiter in 20 Ländern weltweit, der Umsatz lag im Jahr 2020 bei rund 1,7 Milliarden Euro. Die Grammer Aktie ist im Prime Standard notiert und wird an den Börsen München und Frankfurt sowie über das elektronische Handelssystem Xetra gehandelt.

Download Presse Information