Grammer liefert Fahrersitze für Intercity-Busse von Otokar/Iveco

  • Grammer sieht Wachstumspotenzial auf dem Busmarkt Türkei
  • Fahrersitz MSG 90.6 überzeugt mit Qualität und Ergonomie 
  • Lokale Produktion bei Grammer in Bursa, Türkei



Grammer AG, 2. September 2021 – Grammer baut seine Präsenz auf dem Nutzfahrzeugmarkt der Türkei weiter aus: Der türkische Bushersteller Otokar/Iveco beauftragte Grammer mit der Lieferung hochwertiger Bus-Fahrersitze. Die Neufahrzeuge werden als sogenannte Intercity-Busse auf Verbindungsstrecken zwischen größeren Städten eingesetzt. 


Bei der Auftragsvergabe konnte Grammer mit konstant hoher Qualität und einer hervorragenden Liefer-Performance punkten: „Wir freuen uns, dass sich unser Kunde Otokar/Iveco nach über zehn Jahren vertrauensvoller Zusammenarbeit auch bei diesem Volumenauftrag wieder für Grammer Produkte entschieden hat“, sagt Dr. Andreas Diehl, President Division Commercial Vehicles bei der Grammer AG. Die Fertigung der hochwertigen Fahrersitze ist bereits im August am Grammer Standort in Bursa angelaufen. „Wir kaufen weitestgehend lokal ein, produzieren lokal und liefern an das Otokar-Werk in Sakarya. Damit positionieren wir uns als starker Partner vor Ort“, so Diehl. „Unser Ziel ist, das Wachstumspotenzial des türkischen Nutzfahrzeugmarktes zu nutzen und unsere Marktanteile bei Fahrer- und Passagiersitzen für Busse zu erhöhen.“


Zum Intercity-Einsatz in den neuen Bussen kommen Fahrersitze auf Basis des MSG 90.6 aus dem modularen Sitzbaukasten von Grammer (MSG steht für Modular Seat Generation). Sie bieten Berufsfahrer:innen beste Ergonomie und optimalen Komfort, unter anderem durch individuelle Dämpfer-, Höhen- und Sitzkisseneinstellung, pneumatische Lordosenstützen, intuitive Bedienung und ein Vibrationswarnsystem. 


Unternehmensprofil 
Die Grammer AG mit Sitz in Ursensollen ist in zwei Geschäftsfeldern aktiv: Für die globale Automobilindustrie entwickelt und produziert Grammer hochwertige Interieur- und Bediensysteme sowie innovative thermoplastische Komponenten. Für Lkw, Bahnen, Busse und Offroad-Fahrzeuge ist Grammer Full-Service-Anbieter von Fahrer- und Passagiersitzen. Aktuell beschäftigt die Grammer AG rund 14.000 Mitarbeiter in 20 Ländern weltweit, der Umsatz lag im Jahr 2020 bei rund 1,7 Milliarden Euro. Die Grammer Aktie ist im Prime Standard notiert und wird an den Börsen München und Frankfurt sowie über das elektronische Handelssystem Xetra gehandelt.


Download Presse Information